News 2016


26.08.2016


17.07.2016


05.06.2016

Malta- Reisebericht

Vom 20. bis 28. Mai 2016 machten 29 Mitglieder mit ihrer Gebärdensprach-dolmetscherin, Christine Müller, eine Bildungsreise nach MALTA, die mit einer angenehmen Ankunft auf der Insel und im noblen Hotel "Cavalieri" in St. Julians, begann.

 

Ein lehrreiches Programm erwartete uns am 1.Tag: Dieser war ausgefüllt  mit einer Begehung über Steinbrüche und einen  Besuch der weltberühmten „Blaue Grotte“, die wir mit einem Ausflugsboot an der Steilküste entlang erreichten. Dort ließen wir uns vom Farbenspiel des Wassers beeindrucken. Auch Marsaxlokk, ein kleines Fischerdorf, das mit seinen unzähligen bunt bemalten Fischerbooten begeisterte und durch seine pompöse Kirche „Lady of Pompeij“ geprägt wird, durfte nicht fehlen. Mit der Besichtigung des Prähistorischen Tempels in Tarxien ging dieser Tag zu Ende.

 

Der 2. Tag war gefüllt mit einer Besichtigungstour durch die drei Städte Senglea – Cospicua – Vittoriosa und ihre Häfen. Diese drei Städte bieten einen ganz besonderen Einblick in die Geschichte und Gegenwart Maltas und können mit Recht behaupten, Wiege der maltesischen Geschichte zu sein.

 

Der 3. Tag galt der Hauptstadt Valletta, die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie ist sowohl nach der Fläche als auch nach der Einwohnerzahl die kleinste Hauptstadt eines EU-Staates.

 

Am 4. Tag fuhren wir auf die Insel Gozo – Insel der Calypso, eine Schwesterinsel von Malta.

 

Am 5. Tag durften wir „pausieren“ und „die Seele baumeln“ lassen.  10 Teilnehmer wagten jedoch einen tollkühnen Rundflug um die Insel.

 

Für den 6. Tag erforschten wir die frühere Inselhauptstadt Mdina, welche auf einer Anhöhe ganz von Festungsmauern umgeben ist. Und ein Besuch der Mdinaer Glasbläser durfte auch nicht fehlen. Auch  die Stadt Rabat, die zusammen mit Mdina ein Städtekomplex bildet, ließen wir uns nicht entgehen und besuchten dort u.a. die St. Paul-Grotte. In der Stadt Mosta bestaunten wir den Dom Maria-Himmelfahrt mit einer Kuppel  von 39 Metern Durchmesser- die viertgrößte Kirchenkuppel der Welt.

 

Den letzten Tag vor der Heimreise gestaltete jeder nach Herzenslust und genoss den Flair des Südens nochmals in vollen Zügen.

 

Wohlbehalten und zufrieden, mit viel historischem Wissen, landeten wir am nächsten Tag in München.


23.05.2016


15.05.2016

Vatertagswanderung am 05. Mai 2016

Am Vatertag machten sich 27 Wanderer auf den Weg vom Clubhaus zum Naturfreundehaus Klosterlechfeld.

Die Sonne war auf unserer Seite und schien den ganzen Tag.  Gegen Mittag kamen die Wanderer im Naturfreunde an und stärkten sich bei leckeren Schweinebraten und Bier.

Auf dem Heimweg machten sie einen kleinen Umweg über die Ruine Haltenberg. Nach 17,6 km Fußmarsch kamen alle erschöpft und durstig aber glücklich im Clubhaus an.

Anschließend herrschte noch gute Stimmung beim Grillen im Haus der Gehörlosen und man ließ den Abend gemütlich ausklingen. 
Sogar vier Kinder im Alter von 8-11 Jahren waren glücklich, diesen Tag mitgemacht und den langen Weg geschafft zu haben.


15.05.2016

Basteltag für Frauen und Kinder

Am 16. April fand wieder ein Bastelnachmittag für alle interessierten Frauen und Kinder statt.

Unter der fachkundigen Leitung von Birgit Heim- Langlotz, der Frauenbeauftragten, entwickelten die Teilnehmer viele Ideen. Der Kreativität war dabei keine Grenzen gesetzt.

Zur Stärkung zwischendurch gab es Kaffee und leckeren Kuchen. Zum Schluss sind viele tolle Objekte entstanden wie z.B. Kleiderhaken und Bilder aus Naturmaterialien.

Vielen Dank an Birgit Heim- Langlotz für die Planung dieser Bastelstunde und Vorbereitung der Materialien. Alle hatten großen Spaß und viel Freude. 


27.04.2016

Primuspreis 2015

Der Primus Preis 2015 geht an den Förderverein Grundschule Kaufering e.V. für das Projekt Gebärdensprache an der Schule.
Der Ortsverband der Gehörlosen Weilheim - Landsberg am Lech e.V. gratuliert ganz herzlich zu diesem Preis!


25.04.2016


Hausputz in unserem Verein

Am Samstag, den 09. April war es wieder soweit: 20 Freiwillige und verantwortungsbewusste Helfer und Helferinnen waren schon in der Früh zum Frühjahrsputz angetreten. Das Haus wurde auf Hochglanz gebracht, der Zaun an der Straßenseite komplett erneuert und die Zaunstangen im Garten hinter der Hütte wurden entfernt. Als kleines Dankeschön an alle fleißigen HelferINNEN gab es zum Mittagessen leckeren Leberkäse und zum Feierabend Kaffee und Kuchen! Danke nochmal an alle, die mitgeholfen und ihre Zeit investiert haben!


12.04.2016



28.03.16


20.03.2016



24.01.2016


Projekt Gebärdensprache an der Grundschule wurde mit Primus-Preis belohnt
Voten für den Primus-Preis 2015

 

Seit mehr als einem Jahr wird an der Grundschule Kaufering das Projekt „Gebärdensprache an der Grundschule“ durchgeführt. Einmal in der Woche kommt Ingo Langlotz, Gebärdensprachen­dozent und selber gehörlos, an die Schule und besucht die Schulklassen. Mit kindgemäßen Themen werden die Kinder in die wunderbare Welt der Gebärdensprache eingeführt. Mit den Händen zu sprechen ist dabei nicht nur spannend und macht Spaß, es fördert auch die Wahrnehmung, die Konzentration und die Motorik. Ermöglicht wird dieses Projekt durch den Förderverein der Grundschule und viele Spender. Belohnt wurde dieses deutschlandweit herausragende Inklusionsprojekt Ende vergangenen Jahres durch den monatlichen Primus Preis der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

Aus allen Preisträgern des Jahres 2015 wird nun über den Primus-Jahrespreis abgestimmt. Jeder kann uns hier mit seiner Stimme unterstützen:

 

Einfach in der Zeit vom 18. Januar bis zum 4. Februar unter

 

http://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-voting


für das Projekt stimmen. Jeder Besucher der Webseite kann ohne Registrierung seine Stimme abgeben.
Jeder kann alle 24 Stunden eine Stimme abgeben.

 

Das Projekt kann natürlich auch direkt durch eine Spende unterstützt werden:
Förderverein Grundschule Kaufering, IBAN: DE85 7005 2060 0000 350249
Zweck: Gebärdensprache
Der Verein ist gemeinnützig anerkannt. Besten Dank für die Mithilfe und die Unterstützung!


Die Vorstandschaft wünscht allen ihren Mitgliedern, Förderer und Unterstützer ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2016 sowie eine weitere gute Zusammenarbeit mit dem Ortsverband der Gehörlosen Weilheim-Landsberg am Lech e.V.!!